Audits & Tools

Zu meinem Standardrepertoire gehören die Durchführung von Audits, die ich persönlich entwickelt und in den verschiedenen Kontexten und Funktionen meiner beruflichen Vergangenheit durchgeführt habe. Weiterhin verfüge ich über viel Erfahrung in der Identifikation und Implementierung (bin hin zu Trainings und Schulungen) digitaler Tools, die Ihrer Marketing- oder Digitalabteilung sowie Schnittstellen-Teams die digitale Transformationsarbeit erleichtern können.


Audits

Data Audit / Data Privacy Audit

Ich führe eine umfassende Analyse ihres Datenbestandes durch. Dies umfasst die Identifikation sämtlicher vorhandener Datapools und Datensammelpunkte – oftmals eine sehr kleinteilige Recherchearbeit. Im nächsten Schritt führe ich eine quantitative sowie qualitative Datenanalyse durch, deren Ergebnisse Ihnen in einem entscheidungsreifen Reporting Aufschluss über die Datenbeschaffenheit, datenschutztechnische Implikationen/GDPR sowie mögliche Potenziale (Löschungsempfehlung, Daten-Rettungsoptionen, Harmonisierung, Strukturierung, businesfokussierte Verwendungsoptionen) gibt. Gerne entwickle ich auf dieser Basis mit Ihnen eine zukunftsgerichtete Datenstrategie und „Playbooks“ für ihr Business.


Website & Tagging Audit

Ihre Webpräsenz wird umfassend und mehrdimensional geprüft. Dabei werden sowohl die Kundenperspektive (User Experience) als auch insbesondere die Business-Perspektive (eingesetzte Technik, implementierte Analytics, Website-KPI) überprüft und konkrete Schwachstellen sowie Optimierungspotenziale abgeleitet. Optional ist die Durchführung eines digitalen Store Checks, sofern Ihre Marke oder Marken im eigenen Webshop (D2C), über Retailpartner im E-Retail oder auf Marktplätzen wie Amazon oder Zalando vermarktet wird. Die generierten Insights werden Sie in die Lage versetzen, Ihre E-Commerce-Aktivitäten zu professionalisieren und insbesondere zu profitabilisieren. Garantiert.


Digital Excellence Benching

Oft ist es schwer, den gesamten Umfang der eigenen Digitalaktivitäten objektiv und mit nachvollziehbaren Kriterien mit dem Wettbewerb oder auch dem eigenen Potenzial im Hause zu bewerten. Aus diesem Grund habe ich ein standardisierte Vorgehensweise zur Definition, Messung und Bewertung von digitalem Erfolg entwickelt. Diese Vorgehensweise wird in ihren genutzten Methodiken konkret auf die jeweils vorliegende Unternehmens- und Markensituation angepasst und inhaltlich abgestimmt. Anschließend wird die Analyse und Untersuchung durchgeführt – mehrfach über einen Zeitraum von mehreren Monaten, um Entwicklungen und saisonal bedingte Schwankungen zu identifizieren und herauszufiltern. Sie erhalten im Ergebnis eine umfangreiche Analyse, die als Grundlage für die weitere strategische wie operative Entwicklung von Optimierungsmaßnahmen genutzt und beständig aktualisiert werden kann werden kann. Ideal zur Erfolgsmessung und als erster Schritt zur Visualisierung sämtlicher businesskritischer Digital-KPI.


Corporate Pitchability Check

Mit durchschnittlich 8,5 Personen, die in großen Corporates an jedem jedem B2B-Deal mit Startups aktiv beteiligt sind, wird ein Pitchdeck benötigt, das von allein „laufen“ kann. Wie ist das gemeint? Wenn man möchte, dass ein Pitchdeck vom ersten Ansprechpartner im Unternehmen bis zum eigentlichen „Käufer“ wandert,  den man vielleicht noch gar nicht getroffen hat, muss das Deck sehr spezifisch strukturiert werden. Wer sich darauf verlässt, dass der fachliche Ansprechpartner den „Budgetbesitzer“, die Rechtsabteilung, den Einkauf und – nicht zu vergessen – die IT, schon für das Produkt missioniert, der hat leider verloren. Dann wird aus dem Corporate Pitch ein Telefonspiel. Ich habe daher im Laufe meiner Karriere in verschiedenen Corporate Positionen – als Fachexperte, als Budget-Owner, Als Abteilungsleiter und als C-Level – eine Bewertungsmatrix entwickelt, die die „Corporate Pitchability“ auf Basis eines vorhandenen Decks misst. Dabei habe ich Learnings aus den besten Corporate Pitches meiner Karriere und im öffentlichen Raum aggregiert. Ausgehend von den Ergebnissen, kann eine gemeinsame Überarbeitung der Präsentation erfolgen. Alternativ übernehme ich dies auch vollständig und autark. 


Tool-Implementierungen

Datenvisualisierung

Die Zusammenführung businesskritischer Datenquellen – digital, online, offline – in einem Dashboard oder Echzeitvisualisierungstool ist meine persönliche Leidenschaft. Ich habe umfangreiches Wissen über den gesamten Prozess gesammelt – zuletzt bei LOREAL Deutschland, wo ich die komplette Einführung, Inbetriebnahme und Schulung einer mächtigen Datenvisualisierungslösung über mehrere Jahre geleitet habe. Ich übernehme gerne die Koordination eines entsprechenden Projektes in Ihrem Unternehmen, führe vorbereitende Analysen durch, stimme KPI-Erwartungen sowie -Definitionen stakeholderübergreifend ab und unterstütze bei der technischen Realisierung der gewählten Visualisierungslösung (Beispiele DOMO, Tableau).


E-Retail Transparenz & Influencer Management

Mit Tool-Implementierungen zur Unterstützung der digitalen Transparenz oder zur Professionalisierung ihrer E-Commerce oder Social Media-Aktivitäten habe ich viel Erfahrung. Gerne unterstütze ich Sie bei der Auswahl der für Sie geeigneten Tools und helfe bei der Implementierung und Konfiguration der dazu passenden Lösungen (u.a. CLAVIS, Searchmetrics, Traackr, Bazaarvoice, Sprinklr, Trbo uvm.) – bis zum Training Ihrer Teams.